Ein herzliches „Bao tarde“ aus Brasilien

zwar ist erst vor wenigen Stunden mein Rundbrief hier reingestellt worden und dort findet ihr auch das Neuste von mir, trotzdem möchte ich euch aber gern noch das Neuste erzählen, was dieses Wochenende so los war.

Letzten Sonntag habe ich auf portugiesisch das erste Mal eine kleine Andacht machen dürfen – zwar war es erst mal nur mein Zeugnis, ein paar zusätzliche Gedanken und es dauerte auch nicht wirklich lang, aber es war danach echt schön zu hören, dass die Leute mich sogar wirklich verstanden haben. Das Lernen der Sprache macht mir Spaß, auch wenn ich oft so gern mehr reden würde und das einfach noch nicht geht…

Kommentare sind geschlossen