Kann man der Bibel überhaupt glauben?

gba.jpg

Dr. Peter van der Veen ist Archäologe und Mitarbeiter der Studiengemeinschaft Wort und Wissen. Er ist spezialisiert auf die Königszeit im Alten Israel. Glaubt man Veröffentlichungen im SPIEGEL oder populärwissenschaftlichen Büchern, so war Jerusalem zur Zeit Davids und Salomos nur ein unbedeutendes Dorf. Was soll man dann davon halten, wenn die Bibel Jerusalem als wichtige Metropole beschreibt? Peter van der Veen kennt die Antworten und erklärt auch, ob Jericho doch von den Israeliten zur Zeit Josuas gewaltsam eingenommen wurde. Außerdem bringt er eine kleine archäologische Ausstellung mit.

Ein faszinierender Blick in die Geschichte der Bibel für alt und jung am Sonntag, 4. November 2007 ab 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Sulz!

Kommentare sind geschlossen