Weihnachtsbrief 2011

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde des CVJM Sulz,

nun liegt Weihnachten bereits hinter uns und der Jahreswechsel zum Jahr 2012 steht an. Bei der Adventsfeier fragten wir uns was ist Weihnachten. Mit einigen Gedanken von Dr. Roland Werner wollen wir euch grüßen. Diese Worte zeigten uns zuerst was
Weihnachten nicht ist:

  • Das wahre Weihnachten ist keine gigantische Verkaufsveranstaltung
  • Das wahre Weihnachten ist kein sentimentales Fest für Kinder
  • Das wahre Weihnachten ist keine Werbeaktion der Kirchen
  • Das wahre Weihnachten ist kein westliches Jahresabschlussfest

Das wahre Weihnachten ist mehr.
Weihnachten ist das Fest der Familie.
Denn Gott nimmt uns auch in seine Familie auf
Weihnachten ist das Fest der Liebe.
Denn die Liebe Gottes offenbart sich im Kind in der Krippe, das schließlich zum Mann am Kreuz wird.
Weihnachten ist das Fest der Geschenke.
Darauf weisen die Geschenke der Weisen hin. Und das Größte Geschenk bringt das Geburtstagskind selbst: die Versöhnung mit Gott.
Weihnachten ist das Fest der Lichter.
Der strahlende Lichtkranz am Himmel in der Heiligen Nacht zeigt: Die Dunkelheit der Welt wird nicht das letzte Wort haben können. Denn Gott hat Jesus gesandt, das Licht der Welt.

Rückblick und Dank
Wir danken Gott für das hinter uns liegende CVJM-Jahr 2011. Viele Kinder und Jugendliche haben unsere Gruppen, Kreise und Lager besucht und von Jesus Christus, dem Heiland der Welt, gehört. Herzlichen Dank für alle Mitarbeit, alles Mitbeten und Mittragen 2011!
In dem Jahr der Ruhe und Besinnung 2011 gab es doch so manches das uns bewegt hat. War es im Frühjahr das Mitarbeiter-Wochenende in Friolzheim oder der FlexiCup im Sommer. Manch einer konnte die neue Stille Ecke auf dem Braunjörgen zum Nachsinnen und Beten nutzen. Unser Braunjörgen war durch viele Gruppen und Freizeiten voll belegt. Geschätzte 10.000 Übernachtungen waren es im Jahr 2011. Sehr beeindruckend war das CVJM Fest im September bei dem Hr. Isenburg uns hautnah in seine Arbeit der Suchthilfe mit hineingenommen hat. Für die Jungscharlager wurde ein Container hergestellt, der die Lagerung des Lager-Materials deutlich vereinfacht.

Dies waren nur einzelne Streiflichter des Jahres 2011. Und bei all diesem war Jesus der Mittelpunkt und Motivator. Jesus hat begleitet und behütet. Jesus gebührt die Ehre und der Dank.

Zukunft und Ausblick
Christoph Zehendner sang im Konzert im November in der Michaelskirche sein Lied „Neuland“. Der Text dieses Liedes soll uns im CVJM Jahr 2012 Mut zusprechen und neue Schritte gehen lassen. Der Refrain des Liedes erinnert uns an den alten Jungschar Spruch „Mutig voran“.
„Neues Land betreten, ich will Risiken eingehn.
Wagen, hoffen, beten – und dann mutig nach vorne sehn.“

Festschrift
Die Festschrift über mehr als 50 Jahre CVJM-Geschichte wird im Frühjahr 2012 erscheinen. Als Leselektüre wird sie einen umfassenden Einblick in die vergangenen 50 Jahre CVJM Sulz geben. Durch den hohen Koordinations- und Gestaltungsaufwand ist es uns nicht gelungen die Festschrift wie ursprünglich geplant im Jahr 2011 herauszugeben. Ein herzliches Dankeschön gilt Allen die mitgeschrieben haben.

CVJM Freizeit
Eine Burg voller Möglichkeiten bietet uns Raum für die CVJM Freizeit vom 07.-10. Juni 2012. Auf der Burg Wernfels im Fränkischen Seenland werden wir als große CVJM-Familie gemeinsam tolle Tage erleben. Siehe beiliegenden Flyer.

Berlin – ist immer eine Reise wert
Zu Gast beim CVJM Berlin sind wir vom 28.-31.10.2012. Die Berlinfahrt ist eine Reise mit altersspezifischen Highlights wie Stadtführung, Synagoge, Babelsberg, Check Point Charly und vieles andere mehr. Übernachten werden wir in dem „CVJM Jugendgästehaus Berlin“. Am Di. 30.10.2012 planen wir den Besuch des deutschen Bundestags, Informationsvortrag auf der Besuchertribüne, Besuch der Reichstagskuppel sowie einen Besuchstermin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Weitere Details folgen in der Ausschreibung.

Multispielfeld auf dem Braunjörgen
Im Frühjahr 2012 werden wir unser Freizeitgelände Braunjörgen um ein Multispielfeld erweitern. Dafür hat sich beim CVJM-Aktuell eine große Mehrheit der Anwesenden ausgesprochen. Der Bauantrag wird momentan bei der Stadt Wildberg und dem Landratsamt Calw bearbeitet. Am 23. Januar 2012 findet eine Projektteamsitzung statt, in der die Details und weitere Einzelheiten der Baumaßnahme besprochen werden. In einer Bauwoche direkt nach Ostern vom 10.-14. April 2012 ist ein Hauptteil der Bauarbeiten für die Herstellung des Spielfelds eingeplant. Wer beim Projektteam oder in der Bauwoche mithelfen möchte kann sich gerne bei Timo oder Roland melden.

Familientag
Den Familientag wollen wir in gewohnter Weise im großen Zelt auf dem Braunjörgen feiern. Voraussichtlich können wir das Veranstaltungszelt des nachfolgenden Konfi-Camp verwenden. Als Nachmittagsprogramm planen wir die Aufführung eines Kindermusicals.

Was das CVJM Jahr 2012 sonst noch bietet ist in dem beiliegenden Jahresplan 2012 zu finden.
Wir grüßen Dich/Euch herzlich und wünschen gesegnete letzte Tage im Jahr 2011 und Gottes Schutz und Führung für das Jahr 2012.

Der Weihnachtsbrief als PDF zum Herunterladen

Kommentare sind geschlossen