Albanien

Anna Friedrich wird ab Ende Januar 2018 mit OM Deutschland in Albanien in der Hafenstadt Durrës arbeiten. Dort ist sie Teil des Teams „Special Needs People“. Dieses Team arbeitet mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung und deren Familien.

„Our vision is for Albanian people who are marginalised because of physical or mental conditions to hear about the love of Jesus; to have the opportunity for education; and to have people around to love them.“ (OM Albania Ministries 2017, page 12)

„Unsere Vision für Menschen aus Albanien, die wegen ihrer körperlichen oder geistigen Fähigkeiten am Rande stehen, ist, dass sie von der Liebe Jesu hören, Bildungsmöglichkeiten erhalten und Menschen um sie herum haben, die sie lieben.“

Menschen mit Behinderung stehen in Albanien sehr am Rande der Gesellschaft, werden teilweise von ihren Familien versteckt. Die Familien wissen häufig nicht, wie sie ihre Kinder versorgen sollen und haben kaum oder keine Kontakte zu anderen Familien mit einem Kind mit Behinderung. Staatlichen Einrichtungen ist es oft nur möglich, den Kindern ein niedriges Level an Grundversorgungen zu bieten.

Anna Friedrichs Arbeit umfasst 3 Hauptbereiche:

  • Einzelförderung der Kinder und Unterstützung der Familien zu Hause
  • Sweet Mess – Ein Familienprogramm, das Behindertenarbeit und Glaube zusammenbringt. Es findet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde vor Ort statt und richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren Familien.
  • Es besteht Kontakt in eines der acht staatlich geführten Behindertenheime Albaniens. Dort finden regelmäßige Besuche statt.

Häufig werden Leute aus der Gemeinde in die Arbeit mit hineingenommen. Dadurch ist es möglich, Kontakthemmungen zu Menschen mit Behinderung abzubauen, ein weiteres Verständnis zu erlangen und Grenzen zu überwinden.

Albanien ist ein Land voller Faszination und Schönheit, die teilweise noch sehr unbekannt ist. Die Menschen dort leben in einer Gemeinschaftskultur, Zeit zusammen zu verbringen ist wichtig. Andererseits ist Albanien eines der ärmsten Länder Europas. Arbeitslosigkeit bestimmt das Leben vieler Familien. Hoffnungslosigkeit ist die Folge. Viele wandern aus, um im Ausland Arbeit und eine Perspektive für ihr Leben zu finden.

Basis-Team

Das Basis-Team ist eine Gruppe, die die Verbindung zur Gemeinde in Sulz und nach Deutschland aufrecht hält, Informationen weitergibt und die Missionsarbeit mit wach hält. Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr euch gerne an sie wenden.

Mit dabei sind: Tabea Dengler, Tabea Schultheiß, Sarah Schultheiß, Erika Schmidt, Ulrike Buchali, Thomas Dengler und Rebekka Gärtner.

Du möchtest gerne Teil haben an der Arbeit in Albanien? Darüber freue ich mich sehr ☺ Das kannst du durch…

… lesen der Rundbriefe
Alle 2 Monate möchte ich euch gerne berichten was gerade bei meiner Arbeit in Albanien passiert und was es an Neuem gibt. Wer die Rundbriefe gerne bekommen möchte, darf sich bei Tabea Schultheiß melden.

… dein Gebet
Mission ist ein geistlicher Kampf und ohne Gebet nicht möglich. Deshalb freue ich mich darüber, wenn ihr im Gebet mit für die Arbeit und mich eintretet und Teil werdet. Wer Gebetsinformationen haben möchte darf sich gerne bei Erika Schmidt melden.

… finanzielle Gaben
OM und meine Arbeit dort finanziert sich komplett über Spenden. Für weitere Informationen, könnt ihr euch bei Sarah Schultheiß oder mir melden. Vielen Dank für eure Gaben.

Termine:

7. Januar 2018 Aussendungsgottesdienst in Sulz am Eck
16.- 27. Januar 2018 GO-Konferenz in Mosbach
28. Januar 2018 Flug
Februar – Ende April 2018 Sprach- und Kulturtraining
Februar – Juli 2018 Sprachunterricht
Ab Mai 2018 Arbeit im Team Special Needs People

Weiterführende Links und Kontakte:

https://www.om.org/de/deutsch
https://www.om.org/de/deutsch/country-profile/albania
https://www.om.org/de/deutsch/content/om-videos

Anna Friedrich: Anna.Friedrich@om.org
Tabea Dengler (Koordination Basis-Team): albanienbasisteam@cvjmsulz.de

Kommentare sind geschlossen