es wird gearbeitet…

liebe freunde,

heute möchten wir euch endlich mal wieder teilnehmen lassen an unser leben hier in vallenar.

in den letzten wochen war viel los…

wir waren mit unserem jugendkreis mit 30 personen in santiago und genossen dort ein geniales we mit vielen jungen christen, die sich genial für uns vorbereitet hatten und uns so verwöhnten. wir genossen die gemeinschaft, sport, spaß und spiel, aber ganz besonders die herzliche offenheit, die gespräche und gottes wort. viele unserer jugendlichen wurden reich gesegnet, einige begannen eine persönliche beziehung mit gott, andere konnten schritte im glauben tun und ihre herzen öffnen…danke für all eure gebete für die jungen menschen. gott ist der einzigste, der wirklich bleibende veränderung im herzen eines menschen bewirkt.

santiago.jpg
aufgrund einer großzügigen spende wird im moment der wasserspeicher in ein schwimmbad verwandelt und das mit einem gigantischen kraftaufwand. die männer schufften vom frühen morgen bis in die dunkelheit, damit alles so günstig und früh wie möglich fertig gestellt werden kann. es sieht schon richtig gut aus. betet mit uns um kraft, damit die stimmung gut bleibt und alle miteinander durchhalten.

equipo+piscina.jpg

piscina.jpg
im ausbildungszentrum geht es stetig vorwärts. die halle ist verkleidet. es fehlt nun nur noch die elektrische versorgung. das schulgebäude soll nun an den wänden bis zum dach geschlossen werden, dann werden die wände geschliffen, fliesen gelegt, fenster eingebaut und alles gestrichen….der dritte bauabschnitt, die sanitäranlagen sind noch nicht begonnen. da müssen wir abwarten, bis das nötige geld zusammen ist und wir dann nächstes jahr loslegen können. die genehmigungen sind alle durch.

galpón.jpg

in den letzten wochen wurden wir leider 2 mal bestohlen. der container wurde aufgebrochen und ein großteil unserer maschinen entwendet. das hat uns traurig gemacht und macht uns das leben etwas schwerer, da nun wieder sehr viel echte handarbeit ist, doch wir sind ruhig in gottes hand…mit großen schritten kommen nun die lager auf uns zu. da gustavo (mitglied der ong), dieses jahr die lagerleitung nicht übernehmen kann, sind wir herausgefordert, das selbst zu tun. wir stecken schon in den vorbereitungen:-)

letzte woche hatten wir das supermarktpersonal zu besuch. wir spielten eine „partido“ ong filadelfia gegen abartal und danach grillten wir gemeinsam. schon seit der geburt von milli wollten sie uns mal besuchen kommen, um die kleine chilenin zu feiern.

fuba.jpg

uns als familie geht es allen gut. auch gonzález sind gesund und munter! marcel und christian kamen heute aus bolivien zurück und stehen schon wieder auf der baustelle.

römisfrauen1.jpg

um die richtige sicht zu behalten, müssen wir auf das unsichtbare sehen. (oswald chambers)

liebe grüße

eure angi mit thomas, amy und milli und der ganzen parcelafamilie

los.roemis

Hallo, wir sind die 3 roemis die seit juni 2005 in Chile leben, arbeiten unter jungendlichen und wollen ihnen neben gottes liebe auch eine handwerkliche ausbildung weitergeben. leben genauer gesagt leben wir im norden chile in vallenar - atacama wüste. wer mehr von unserer arbeit erfahren möchte kann uns gerne jederzeit kontaktieren. mailto: los.roemis@web.de

Kommentare sind geschlossen