Hilfe für Julio

Auf ihrer Rundreise durch den Norden Chiles besuchte das Bauteam eine Pastorenfamilie in Calama, Nordchile. Diese Familie wird ausschließlich von ihrer kleinen Gemeinde finanziert und hat sonst kein Einkommen. Ihr Sohn Julio ist an Neurofibromatose, einem genetischen Defekt, erkrankt. Zudem leidet er an einem Gehirntumor. Medizinische Hilfe ist für sie unbezahlbar.

Das Bauteam beschloss, hierfür Spenden zu sammeln. Beim Chile-Baueinsatz-Infoabend im MOSAIK kamen 535,17 Euro zusammen und wurden umgehend an die Familie weitergeleitet.

Julio mit seinen Eltern in Calama
Dankbar für alle Hilfe: Julio mit seinen Eltern

Folgendes Dankesschreiben erreichte uns von Julios Vater:

„Amados Hermanos “Alemanes”.
Tenemos como práctica, cuando somos bendecidos, dar las gracias y comentar que fueron usados por el Señor en un momento de gran necesidad económica. El Señor contestó nuestras oraciones a través de sus vidas, con esa ofrenda.
Gracias por amar a Papá y por expresarlo hacia nosotros.
Nuestra oración es que el Señor los prospere en todo y pedimos que lo que él ha diseñado para ustedes, en el cielo, sea vivido por cada uno en Alemania.
Gracias.
Familia Hernández Del Pino“

„Geliebte Geschwister aus Deutschland
Wir haben es uns angewöhnt, Dank den Menschen zu sagen, durch die wir gesegnet wurden, weil sie sich von Gott zu einem Zeitpunkt großer finanzieller Not (Situation von Julio) haben gebrauchen lassen.
Der Herr hat mit dieser Gabe unsere Gebete durch eure Leben beantwortet.
Danke, dass ihr Gott liebt und dies auch für uns zum Ausdruck gebracht habt.
Unsere Gebete sind, dass Gott euch wachsen und gedeihen lässt in allem was er für euch im Himmel vorbereitet hat. Lebt dies in Deutschland.
Danke!
Familie Hernandez Del Pino“

Kommentare sind geschlossen